Show Menu
Hervorgehoben

Lebendiger Adventskalender 2019

Wo die Laterne leuchtet, öffnen im Dezember 2019 Frankenberger Privat-, Geschäftsleute oder Institutionen zum sechsten Mal für Sie eine halbe Stunde von 18.30–19 Uhr ihre Pforte und bieten Überraschendes und Kreatives rund um Kunst und Kultur in der Adventszeit. Freier Eintritt. Lassen Sie sich verzaubern! Auf unserer Website gibt es ab 1. Dezember 2019 tagesaktuelle…

Weiterlesen

Tür 5: Sterne sind aus Papier gemacht

Heute Abend öffnete sich die Lebendige Kalendertür beim Sächsischen Landfrauenverband. An vielen Tischen nahmen die interessierten Kalenderbesucher platz und wurden mit selbstgebackenen Plätzchen und Glühwein bewirtet. An einem anderem Tisch konnte man selbstgemachte Töpferware aus Frankenberg bestaunen, die die Landfrauen gebrannt hatten. Erstaunlich, wie detailliert viele der schönen Arbeiten waren. „Auf dem Weihnachtsmarkt werden wir in…

Weiterlesen

Tür 4: Junge Kunst

Gestern Abend öffnete sich der Lebendige Adventskalender am Martin-Luther-Gymnasium. Eine Menschenmenge stand vor dem altehrwürdigen Haus 2, in welchem in den Fünfzigern des letzten Jahrhunderts ein Lehrer das Talent des späteren Dramatikers Heiner Müller entdeckte und förderte. Deshalb schien es uns nur allzu passend, die täglich herumwandernde Kalenderlaterne hier zu platzieren. Plötzlich öffneten sich die…

Weiterlesen

Tür 3: Glühwein und Bratwurst

Das dritte Türchen des Lebendigen Adventskalenders zog heute besonders viele Gäste an: die Fischerschänke war bunt geschmückt und hell erleuchtet. Vielleicht auch deshalb, weil das schöne Lokal am Fuße von Schloss Sachsenburg seit Jahren das triste Los des Leerstands fristete. Um so schöner, dass heute die alte Schänke bis auf den letzten Platz gefüllt war.…

Weiterlesen

Tür 2: Bücher halten jung

Mit Falk-Uwe Langer ging es heute auf Gedankenreise nach Brandenburg, als er seine Tür in der Badergasse öffnete. Genauer gesagt: nahm er uns mit ins Reich von Eva und Erwin Strittmatter, jenem großen Schriftsteller, der uns mit seiner Roman-Trilogie Der Laden eine ganze Epoche vor dem Vergessen bewahrt hat. Es gab aber auch Gedichte und…

Weiterlesen

Tür 1: Die Drohne kommt, s’ist Weihnachtszeit

Tochter Zion, freue dich! erklang durch den Sachsenburger Posaunenchor, als der Seidel-Hof heute den Lebendigen Adventskalender 2019 eröffnete. Und auch die ca. 100 Gäste freuten sich sichtlich, dass nach einem Jahr Pause das beliebte Gemeinschaftsprojekt wieder beginnt. Denn Adventszeit ist zugleicht Kalenderzeit. Eine Zeit der Vorfreude, die hier mit etwas Kunst- und Kultur verkürzt wird.…

Weiterlesen

6. Frankenberger KULTUR-Stammtisch

Am Mittwoch, den 6. November 2019, findet unser sechster und für dieses Jahr letzter Frankenberger KULTUR-Stammtisch statt, diesmal mit dabei als Gast: Maler Manfred Lindner aus Merzdorf. Analog statt Filterblase, Kunst statt Kommerz und Kultur statt Langeweile: der Frankenberger KULTUR-Stammtisch will jeden ersten Mittwoch im Monat Menschen zusammenbringen, Gäste vorstellen und ohne Denkschranken eine Stunde über Kunst…

Weiterlesen

5. Frankenberger KULTUR-Stammtisch

Am 2. Oktober 2019 findet unser fünfter Frankenberger KULTUR-Stammtisch statt, diesmal mit dabei als Gast: Künstler Winfried Hacker aus Frankenberg. Analog statt Filterblase, Kunst statt Kommerz und Kultur statt Langeweile: der Frankenberger KULTUR-Stammtisch will jeden ersten Mittwoch im Monat Menschen zusammenbringen, Gäste vorstellen und ohne Denkschranken eine Stunde über Kunst und Kultur in und jenseits der Zschopaustadt…

Weiterlesen

Harras-Brot für den guten Zweck

Weckt es den Ritter in dir? Passend zu unserer aktuellen Spendensammlung für die Restaurierung des Körnerdenkmals auf dem Harrasfelsen hat die Bäckerei Meseg ein „Harras-Brot“ kreiert, bei dem ein Teil des Verkaufserlöses (30 Cent pro Brot) direkt in die Spendensammlung einfließt. Man erkennt es an dem alten, gotischen „H“, welches obenauf prangt. Ab heute ist…

Weiterlesen

Erste Spenden für Körnerkreuz eingetroffen

In den letzten Tagen haben unsere Mitglieder des Kunst- und Kulturvereins bei verschiedenen Gelegenheiten aktiv um Spenden für die Restaurierung des beliebten Gipfelkreuzes auf dem Harrasfelsen geworben. Neben dem Tag des offenen Denkmals, bei dem 300 € gespendet wurden, konnte die Präsentation des „Harras-Brotes“, welches die Bäckerei Meseg extra für die gemeinschaftliche Spendensammlung kreiert hat,…

Weiterlesen