Gestern konnten die Besucher der Landesgartenschau ein großes Kreuz am Eingang sehen. Es handelt sich dabei um ein Modell des Gifpelkreuzes, das auf dem Harrasfelsen am Wanderweg Richtung Braunsdorf oberhalb der Zschopau thront. Der Nachbau erfolgte im Jahre 2003 vom Verein Altenhainer Weißbierfreunde 99 e.V. im Maßstab 1:2.

Wir als Kunst- und Kulturverein haben seit Wochen zusammen mit dem Ortschaftsrat Altenhain und der Stadt Frankenberg eine großanlegte Spendensammlung gestartet, um in mehreren Schritten für die Restaurierung des beliebten, aber stark baufälligen Körner-Denkmals auf dem Harrasfelsen zu werben.

Das schöne Modell ist eine gute Gelegenheit, um darauf aufmerksam zu machen und ruft alte Geschichte um den sagenhaften Harrassprung wieder ins Gedächtnis.

Ein aktueller Holzriss von Dietmar Weickert, abgebildet auf der Informationstafel, stellt das Geschehen auf einzigartige Weise künstlerisch dar.

Bitte helfen Sie mit, das Denkmal für die nächsten 50 Jahre wieder fit zu machen. 

Spendenkonto: Stadt Frankenberg, IBAN DE11870961240197480025, Volksbank Mittweida, Verwendungszweck: Harrasdenkmal, Buchungszeichen 112 42

Bei Spenden über 200 € kann Ihnen die Stadt Frankenberg auch einen Spendenbescheinigung  ausstellen, welche Sie steuerlich ansetzen können.