Am Donnerstag, den 27. Oktober 2011, um 11 Uhr, wurde als erste Aktion des neu gegründeten Vereins ein Bücherregal zum öffentlichen Büchertausch eingeweiht, das für jedermann zugänglich im Durchgang zur Rathauspassage am Frankenberger Markt installiert worden ist. Unter dem Motto Wer eins gibt, darf eins nehmen, ist das Regal eine Einladung für Jeden zum Schmökern und Verweilen. Zur Kostprobe lasen Vereinsmitglieder aus den im Regal befindlichen Büchern vor, wobei die jeweiligen Zeilen durch musikalische Begleitung des Drummers und des Gitarristen der jungen Frankenberger Band Malibu-Rocklegenden unterstützt wurden. Dank ging an Designer Marcel Kabisch, der mit Holz von Zimmerei und Treppenbau Holger Krenkel das Regal gebaut hat und die Firma Andreas & Thomas Teuchner, Malermeister die mit Pausen und Schablonen von der Firma Anton Lenz, alles Frankenberger Firmen, die Malerarbeiten übernahmen.

Am 22.3.2012 weihte der Kunst- und Kulturverein Frankenberg zudem eine schöne Sitzbank gegenüber des Regals ein. Näheres dazu hier.

Diese Diashow benötigt JavaScript.