Tür 24: Wo wohnt Gott?

Pfarrer Jörg Hänel begrüßte an Heiligabend herzlich die Gäste des Lebendigen Adventskalenders in der St. Aegidien-Kirche und erinnerte daran, dass das Betreten der Kirche für mache Menschen leichter sei, als für andere. 

In seiner Predigt ging es vor allem um Texte des Propheten Hesekiel. „Dieser verwendet das Wort WOHNEN auffällig oft. Das können viele Menschen heute nachvollziehen.“ Der Pfarrer berichtete daraufhin von der Schwierigkeit viele junger Menschen, eine Bleibe in der Großstadt zu finden und schlug den Bogen zur Bibel: Denn auch da „gab es keinen Raum für Maria, Josef und ihr Kind.“

Er fragte aber auch: „Wo wohnt Gott?“ und erwähnte den Spruch am Frankenberger Kirchengebäude: „Gott wohnt, wo man ihn einlässt.“ Denn, wie es in der Bibel heißt: „Das Wort Gottes wurde Fleisch und wohnt unter uns.“ Er wolle uns dabei „mehr als einen Besuch abstatten“, sagt Hänel.

In einer Zeile der vielen, gemeinsam gesungenen Weihnachtslieder hieß es: „Christ, der Retter ist da“. Das sei allerdings kein Noteinsatz, schmunzelt Hänel. „Die Menschen müssen sich nicht selbst retten, dafür gibt es Gott. An Weihnachten zeigt sich wie groß die Sehnsucht ist danach gerettet zu werden. Lassen wir ihn bei uns wohnen.“

Dass so viele kreative Frankenberger*innen wie noch nie in diesem Jahr den Mut hatten, ihre Tür für Fremde zu öffnen, dafür sagen auch wir als Kunst- und Kulturverein herzlich Danke. Wir begleiteten Sie gern täglich dabei und wir freuen uns über den großen Publikumszuspruch. Es ist eben diese tägliche halbe Stunde Advent, die uns Weihnachten ganz besonders intensiv erleben lässt.

Die Menschen liebten es, sich auf Unbekanntes einzulassen und sich zu überzeugen, wie vielfältig und bunt ihre Stadt ist. Blickt man täglich in strahlende Gesichter weiß man, dass es die Mühe wert ist, die Laterne von Tag zu Tag an einen anderen Ort zu bewegen.

Dennoch ist es schwer geworden, den Kalender nach vielen Jahren mit immer neuen Angeboten zu füllen. Aus diesem Grund gibt es den Kalender seit einigen Jahren alle zwei Jahre. Wenn Sie beim 7. LEBENDIGEN ADVENTSKALENDER im Jahr 2021 mitmachen möchten, freuen wir uns schon heute über Ihre Voranmeldung.

Bis dahin erstmal ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Ihr Kunst- und Kulturverein Frankenberg/Sa. e.V.

Text und Fotos: Patrick Müller

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: