Tür 12: Christmas in Brooklyn

thumb_IMG_4596_1024Nachdem wir letztes Jahr in der Sprachschule Fürschke britisches Weihnachten feiern durften, machten wir in diesem Jahr des Lebendigen Adventskalenders den Sprung über den großen Teich nach Brooklyn. Gezeigt wurde nach Paul Austers Kurzgeschichte Auggie Wrens Weihnachtsgeschichte die denkwürdige letzte Weihnachtsfeier einer alten Dame und wie ein Mann auf wundersame Weise zu seiner Kamera kam. Natürlich stilecht in englischer Sprache mit deutschen Untertiteln. Die Erzählung brachte uns Zuschauern schön nahe, wie ungewöhnlich Weihnachten manchmal sein kann, mit wie wenigen Mitteln man viel Freude bereiten kann und: nichts aufzuschieben und Gelegenheiten zu ergreifen, wenn sie sich bieten. Ein ebenso unwiederbringliches Erlebnis dürfte sich heute Abend auftun, wenn das Studio Balance seine Pforten öffnet, um mit uns Weihnachten zu feiern. Wir freuen und schon darauf!

Text und Fotos: P. Müller

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s