„Linde Kühlung erkies‘ ich unter der Linde“

So dichtete einst Richard Wagners Siegfried in der gleichnamigen Oper. Ganz eigene Gedichte um das Thema „Linde“ können alle Frankenberger noch bis zum 14. September 2012 beim GEDICHTWETTBEWERB des Kunst- und Kulturvereins Frankenberg einreichen.

Und das lohnt sich: Das Siegergedicht wird im Oktober auf einer edlen Metallplatte verewigt und feierlich vor der neu gepflanzten Linde am Stadtarchiv enthüllt und verlesen. Wir freuen uns auf Ihre Einsendung!

Teilnahmebedingungen und weitere Informationen zum Wettbewerb finden Sie hier.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s